Digitale Bibliothek

Full text: Urteilsbegründungen des Assessoren am Tribunal 1761 II

Gedeg ehar no p pr. R. D. 
1. Dechow c. Barthsches Lic: Gericht 
2. Pumpfeldt mado Proc Dom: c Spaldins 
3. Parsenven c. B. v. v. Parsenswen 
4. Panies. c. Hauers Mittwe 
s. Braun v. Brunst. 
Grühswald. c. Proc. Doman: 
6. 
7. Gurow c Vollert. 
8. Wiom: Commerc irende. C. b. i Path. 
Lentzen 2. c. Labeln. 
9. 
V. 
Monnich c Boltenstern 
10. 
11. Meleindorff. c. h. et Cons. Acad Gruph. 
12. Hoppen c. Liebeherr v. Gel. Jud: Prot. 
13. Havelberg c. Aennga 
14. Platin et Barneckow c. Schrolders Wiee 
In term: extraord 
1. Dechow c. G. A. Mörder und Büloschen Concur 
jus. D. 18 April. 
Relatio ex Actis 
abgestatet ad Jurid. 
in Sachen 
p. mis domim 
1761 von IHn der Verwittweten LandMarschallin von Deckow Aplantin, 
Ar. vLiebehler. 
contra 
das königl. Licent - Gericht in Barth Aplaten, 
in pto Verschriegenen Butter 
ser Strandreuter Juhr hat dem Kl. Licent - Gericht zu 
Barth in A. 1759 denunciirt, was maßen Er in Erfahrung 
F. 1 Act. pr. 
gekommen daß aus Mecklenburg im Sept. d. a. 7 Tönnen Butte 
zu Waßer heiml. herüber gebracht, und zu Wendorff am 
Strande bey dem daselbst wohnenden Holländer Traul in 
der Scheune niedergesetzet wären. Er hätte sich daher 
am 21 Sept. nach Wendorff verfüget, und das Geständnis 
der Holländerin über diese defraudation, danächst aber 
von derselben heraus gebracht, daß annoch 3 können 
von dieser Bütter in der Scheunen stünden, die übrigen 
4 können Aber an einem Tage nach Stralsund abgefahren, 
wären. Er hätte demnach die vorgefundene Butter, 
Altion das Guth Wendorff gehörte, ersucht Ihm zu trans 
portirung der Beschlagenen Butter nach Barth Pferde 
und Wagen zukommen zu laßen. Diese aber hätte 
nicht nur sothane Hulfleistung verweigert, sondern 
wolte sich auch anmaßen über diesen Beschlag selbst 
zu Putnitz Gericht zu halten. Nach dem nun Aplate
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.